Rettungshundeausbildung für die Trümmersuche
Übung zum Ablassen einer Person von einem Betonmischwerk
Errichtung einer Notunterkunft für Asylsuchende im Landkreis Vechta
Abstützen eines Gebäudes nach einem Großbrand in Lohne
Unterstützung der Feuerwehr beim Großbrand der Firma Wiesenhof
Einsatz bei einem Zugunglück in Osnabrück (Hbf)
Atemschutzübung mit der Freiwilligen Feuerwehr Bakum

THW Lohne | Technisches Hilfswerk

Mit seiner freiwilligen Basis von rund 80.000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer ist das THW als Behörde im Geschäftsbereich des Bundesinnenministeriums wohl „einmalig“. Erfahren Sie mehr über das THW, seine Aufgabe, seine Geschichte und über die Faszination des Helfens, die so viele bewegt.

Nachrichten

Gestern Morgen wurde unser Zugtrupp um 09.00 Uhr nach Meppen alarmiert. Einsatzauftrag war die Bildung einer Abschnittsleitung zur Führung von derzeit sieben Fachgruppen Wasserschaden/ Pumpen sowie diverser Einheiten zu deren Unterstützung. Über eine Strecke von sieben Kilometern wird dort durch das THW Wasser für die Feuerwehr gefördert, um den Moorbrand auf dem Gelände der Waffentechnischen Dienststelle 91 der Bundeswehr zu bekämpfen. Unser Zugtrupp wurde mittlerweile abgelöst und konnte seinen Einsatz heute Nacht beenden.

 

Ausnahmslos alle Hilfsorganisationen fanden sich auf Einladung des Kreisfeuerwehrbereitschaftsführers Manfred Kathmann zu einer gemeinsamen Übung in Vechta-Calveslage ein. Wie bei einem Einsatz der Bereitschaft in einem anderen Landkreis üblich, wurde zunächst in einer Turnhalle Quartier bezogen. Ca. 300 Einsatzkräfte bereiteten ihr Nachtlager vor, um dann in das Übungsgeschehen entsendet zu werden.

Lohne/Nordhorn –Das THW Lohne freut sich über vier neue THW-Helferinnen bzw. Helfer mit Einsatzbefähigung.

In einer aufwändigen Prüfung mussten sie sich, wie 22 weitere Helferanwärter aus den Ortsverbänden des THW-Regionalbereiches Lingen, bewähren. Die Prüfungssituationen wurden auf den THW-Übungsgelände in Nordhorn absolviert.

 

 

Einer Rahmenübung im Lehrsaal des THW stellten sich am vergangenen Freitag und Samstag die Helferinnen und Helfer des THW Lohne.
Ein Übungsszenario, das durch die Universität Karlsruhe (TH) aus dem 1995 geschehenen Bombenanschlag in Oklahoma City entwickelt wurde, bildete den Abschluss einer vierzehnstündigen Wochenendausbildung.